Aktuelles

24. Chemnitzer Schultheaterwoche

Begeisterte Kinder im und für das Theater – die 24. Chemnitzer Schultheaterwoche

Wenn etwas – mit coronabedingten Pausen – in diesem Jahr in seine 24. Auflage startet, spricht das dafür, dass die Sache so gut ist, dass eine jährliche Wiederholung einen Mehrwert für alle Beteiligten darstellt. Im Falle der 24. Auflage der Chemnitzer Schultheaterwoche, die am 16. Mai in der Interimsspielstätte der Theater Chemnitz im großen Saal im Spinnbau gestartet wurde, kann der Rezensent dieses Urteil uneingeschränkt abgeben. weiterlesen →

Kultur mit Freunden – und blauer Nase

Und mittendrin der Förderverein der Chemnitzer Theater. Eine besondere Vorstellung lockte viele Mitgliederinnen und Mitglieder Anfang April ins Opernhaus. „Wieso ist die Nase blau?“ stand auf dem Spielplan. Und unter anderem trafen sich zu dieser Tanzaufführung neben den ehrenamtlichen Unterstützern des Theaterfördervereins auch die Freunde der Kunstsammlungen Chemnitz. Denn alle eint: weiterlesen →

Freunde laden ein

Da findet ja zusammen was zusammen gehört: Der Theaterförderverein und die Freunde der Kunstsammlungen Chemnitz e.V. setzen ein Zeichen für die Hochkultur in Chemnitz. Am Samstag, den 9. April 2022 wird das Stück Wieso ist die Nase blau? (URAUFFÜHRUNG) – Tanzabend zu Leben und Werk Karl Schmidt Rottluffs im Opernhaus gezeigt. Ein zentrales Thema wird … weiterlesen →

Willkommen im Spinnbau!

Schauspiel und Figurentheater beziehen in der Spielzeit 2021/2022 ein Ausweichquartier. Wie im Schauspielhaus gibt es hier drei Spielstätten: Der ehemalige Kultursaal in der 1. Etage wurde zur Bühne für große Schauspielinszenierungen umgebaut, im Erdgeschoss befinden sich eine kleinere Spielstätte für „Ostflügel“-Produktionen sowie eine separate Bühne für das Figurentheater. Alle Bühnen haben ein eigenes, ganz individuelles … weiterlesen →

Suche nach einem „lustvollen Miteinander“

Theater Chemnitz stellt Spielplan für 2021/22 vor.  Reiches Füllhorn in allen Sparten

Noch weiß keiner, was ab September alles möglich ist, wenn etwa die Oper Chemnitz mit dem Musical Footloose die Saison im Opernhaus eröffnen will. Aber die Theater Chemnitz sind auf alles vorbereitet. Endlich soll es nach der langen Corona-Pause wieder losgehen. Die Freude darüber war greifbar zu spüren bei Generalintendant Christoph Dittrich und seinen Spartenleitern. Sie stellten am Freitag die Highlights ihrer Programme vor. Ein wahres Füllhorn voll aufgestauter Freude, wieder für das Publikum da sein zu dürfen. Und eine bunte Vielfalt. Wer alle Premieren und Konzerte erleben will und sich auch noch ein paar Wiederaufnahmen gönnt, muss jede Woche zweimal die Theaterklamotten rausholen. Es soll ja welche geben, die das wollen…

weiterlesen →