Überregional 06. Februar 2017

Wartburg am Bodensee. Chemnitz am Schwäbischen Meer

Großer Erfolg gestern für den Chemnitzer "Tannhäuser" in Friedrichshafen.-

Bodenseestürme kennen die Friedrichshafener. Mit Beifallsstürmen sind sie sonst sehr zurückhaltend. Gestern aber nahmen sie ihr Herz in die Hand und jubelten dem Chemnitzer "Tannhäuser" zu. Generalintendant Christoph Dittrich, am Samstag noch bei der Premiere von "Noch ist Polen nicht verloren", hatte sich exra auf den Weg gemacht und zeigte sich von der Begeisterung der Friedrichshafener ganz begeistert:

weiterlesen »
Überregional 23. Januar 2017

Azan Garo gewinnt den Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik


Das Stück „InnerOuterCity“ ist eine interessante Collage zum Thema „Wie kaputt (oder ganz) ist unsere Welt“? – Es wird am 28. April im Chemnitzer Schauspielhaus uraufgeführt.-

Die Nachricht erreichte Azan Garo per Mail in Odessa am Schwarzen Meer. Fast ungläubig schrieb der 1988 in Brasilien geborene und heute in Berlin lebende Autor nach Chemnitz zurück: „Welch wunderbare Überraschung!...Vermutlich werde ich die Nachricht erst glauben und  begreifen, wenn Sie es mir noch einmal bestätigen und mir über die näheren Umstände berichten.“ Kein Problem: Die Jury des Chemnitzer Theaterpreises für junge Dramatik hatte die „Dramatischen Anrisse einer allgemeinen Verunsicherung in 29 Szenen“ (Untertitel) bei der Jury-Sitzung am 12. Dezember 2016 einstimmig getroffen. Das teilten die Theater Chemnitz heute mit.

weiterlesen »
Überregional 19. Januar 2017

Gutes Timing



Daniel Müller-Schott mit dem ICMA Award 2017 ausgezeichnet

Da hatten die Verantwortlichen der Theater Chemnitz ein glückliches Händchen mit der Verpflichtung eines Solisten: Im 6. Sinfoniekonzert der Robert-Schumann-Philharmonie spielt Daniel Müller-Schott den Solopart in Schostakowitschs 1. Cellokonzert. Ausgerechnet hier in Chemnitz konnte er sich über eine der weltweit wichtigsten Auszeichnungen freuen: der Cellist erhielt gestern den begehrten ICMA Award 2017 in der Kategorie Kammermusik für seine CD zusammen mit Julia Fischer.

weiterlesen »
Überregional 17. November 2016

Super! CD mit Chemnitzer Oper für wichtigen internationalen Preis nominiert


Unter den weltbesten Aufnahmen: Die Chemnitzer Produktion von Nicolais „Die Heimkehr des Verbannten“.-

Da hatten wir wohl wieder den richtigen Riecher: „Bahnt sich da ein neuer Welterfolg an?“ schrieben wir bei der Vorstellung der cpo-CD am 27. September. Jetzt kommt so was wie eine schnelle Bestätigung: Die CD mit der Chemnitzer Produktion von Otto Nicolais „Die Heimkehr des Verbannten“ ist von der ICMA in der Kategorie Oper nominiert!

weiterlesen »
Überregional 02. November 2016

Jeder ist Jemand


Theatertreffen „Unentdeckte Nachbarn“ gestern eröffnet – Vor fünf Jahren flog der NSU auf. -

Deswegen brauchen wir Theater: Es kann beeindruckender als jedes andere Medium gesellschaftliche Strömungen auf den Punkt bringen, Nähe schaffen, auch Betroffenheit, wo gedruckte Buchstaben oder Fernsehbilder auch Distanz erlauben. Gestern wieder zu erleben im fast vollen Chemnitzer Schauspielhaus, wo das elftägige Theatertreffen „Unentdeckte Nachbarn" mit dem Stück „Die Lücke“ vom Schauspiel Köln eröffnet wurde.

weiterlesen »

Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e.V. | Käthe-Kollwitz-Straße 7 | 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 / 69 69 601 | info@theaterfoerderverein-chemnitz.de