Rund ums Theater 07. Juni 2014

Von Chemnitz in die Berliner Philharmonie

Julia Bauer und Bernhard Berchtold beim Strauss-Jubiläumskonzert

Wir kennen sie aus vielen Vorstellungen im Chemnitzer Opernhaus. Dass die Sopranistin Julia Bauer und der Tenor Bernhard Berchtold richtige Richard-Strauss-Kenner und -Könner sind, haben sie nicht zuletzt in der viel gerühmten Chemnitzer Aufführung der "Schweigsamen Frau" bewiesen, die das Label cpo zu Recht  auf einer CD-Box verewigte. Jetzt wurden die beiden Solisten eingeladen, das Jubiläumskonzert zum 150. Geburtstag von Richard Strauss in der Berliner Philharmonie mitzugestalten. Für das Konzert am kommenden Mittwoch gibt es noch Karten. Wer gerade in Berlin ist, nichts wie hin.

Rund ums Theater 07. Juni 2014

Beermann und der Fußball

Der GMD hofft für Deutschland, glaubt an Brasilien, und wäre nicht überrascht, wenn Belgien die WM gewänne

Musiker und Theaterleute sind meist fußballbegeistert. GMD Frank Beermann, bekennender Schalke-Fan, hat früher selbst gespielt. Auch gegen Placido Domingo. Und einmal fast ein Konzert verpasst - weil er Fußball guckte. Das vertraute er einem Freie-Presse-Reporter an. Den ganzen Freie-Presse-Artikel können Sie hier nachlesen.

Rund ums Theater 28. Mai 2014

Als die TV-Krimi-Kommissare noch in Karl-Marx-Stadt Theater spielten

Hartwig Albiro erinnert sich an "sein" Schauspielhaus, in dem vieles möglich war, was andernorts der Zensur zum Opfer fiel

Der Chemnitzer "Stadtstreicher" bringt in seiner neuen Ausgabe (Juni 2014) ein langes Interview mit dem ehemaligen Schauspieldirektor (Seiten 18 - 23). Das Gespräch ist auch im Internet zu lesen. Reinschauen! Lohnt sich!

Rund ums Theater 23. Mai 2014

In Halle müssen 110 Mitarbeiter gehen

Wir kennen Rolf Stiska, den ehemaligen Chemnitzer Generalintendanten, Mitglied im Förderverein, und jetzt Geschäftsführer in Halle. Diese Botschaft fiel ihm schwer. Elend schwer. Aber er sieht offenbar keinen anderen Weg. In Theater, Oper und Orchester müssen in den nächsten Jahren drastische Sparmaßnahmen ergriffen werden, weil das Land Zuschüsse gestrichen hat. Focus veröffentlicht die dpa-Meldung.

Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e.V. | Käthe-Kollwitz-Straße 7 | 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 / 69 69 601 | info@theaterfoerderverein-chemnitz.de